PROGRAMM

Kardinal-döpfner-Saal, Burkardushaus am Dom

11 Uhr:

PORTRAIT CLAUS kühnl

(Gespräch mit claus Kühnl um 10.30 uhr)

werke von Kühnl, Killmayer und Eggert

C. Kühnl (*1957): Fünf Gesänge nach lyrischen Fragmenten der Sappho nebst einem Alterslied für Mezzosopran und Klavier (2010)             

W. Killmayer (1927-2017) Schweigen und Kindheit für Tenor und Klavier (1996)

C. Kühnl: Vom Grunde des Brunnens, 7 Lieder für Bariton und Klavier (2001)

C. Kühnl: Alles war ein Spiel (2018, Uraufführung)                              

C. Kühnl: Anverwandlung/Doppelblick für Klavier (1990)

M. Eggert (*1965) : Neue Dichter Lieben für Bariton und Klavier (Auszug) (2000)

Sopran: Theresa Maria Romes

Alt: Nora Meyer

Tenor: Maximilian Argmann

Bariton: Tohru Iguchi

Klavier: Esthea Kruger

Moderation: Prof. Dr. h.c. Gárdonyi

16 Uhr:

Avantgarde Lied

(Einführung um 15.30 Uhr)

Werke von Crumb und Sciarrino

G. Crumb (*1929): Apparition: Elegiac Songs and Vocalises für Sopran and verstärktes Klavier (1979)

S. Sciarrino (*1947): Vanitas. Natura morta in un atto für Mezzosopran, Violoncello und Klavier (1981)

Sopran: Theresa Maria Romes

Mezzosopran: Rebecca Martin

Violoncello: Jungmin Seo

Klavier: Esthea Kruger

Einführung: Dr. Hansjörg Ewert

19.3o Uhr:

ZUM Geburtstag von Messiaen

(Einführung um 19 Uhr)

Drei Gesangszyklen von Messiaen

O. Messiaen (1908-1992): Poèmes Pour Mi für Sopran und Klavier (1936)                                

O. Messiaen: Chants de Terre et de Ciel für Sopran und Klavier (1938)

O. Messiaen: Harawi: Chant d'amour et de mort für Sopran und Klavier (1945)

Sopran: Silke Evers | Andrea Oswald

Mezzosopran: Sarah Champion

Klavier: Alexander Fleischer | Gerold Huber | Esthea Kruger

Einführung: Dr. Hansjörg Ewert